Öffnungszeiten Siegen und Olpe
Montags - Freitags: 09:30 - 19:00 Uhr
Samstags: 09:30 - 18:00 Uhr
zu den Öffnungszeiten

Die passende Matratze für gesunden Schlaf

Es gibt so unendlich viele Weisheiten rund ums Thema Schlafen. Wenn es aber um das Thema Matratzen geht, bewahrheitet sich die Redensart "Wie man sich bettet, so liegt man" zu 100 Prozent. Übrigens wird dieses Sprichwort schon 1515 in einer Sammlung des Tunnicus' erwähnt. Und: Bertolt Brecht und Kurt Weill wählten es 1930 als Titel eines Liedes in "Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny". Zumindest zu Tunnicus Zeiten machten sich die Menschen noch keine Gedanken darüber, welche Matratze sie denn wählen sollen. Doch in der heutigen Zeit, in der Rückenschmerzen die Volkskrankheit Nummer 1 ist, sind die passenden Schlafunterlagen wichtiger denn je.

 

Reine Typsache

Frau und Mann bestaunen Matratze Bei einem Besuch im Möbelhaus Bald in Siegen oder Olpe fällt auf, dass es unendlich viele Matratzentypen gibt. Das ist auch gut so, denn in erster Linie richtet sich der passende Matratzentyp nach der bevorzugten Schlafposition, dem Schlafverhalten, Temperaturempfinden und nach dem Körpergewicht. Diese Kriterien sind nun einmal sehr unterschiedlich bei den meisten Menschen. Eine Matratze, die sich nicht richtig anpasst und nicht ausreichend unterstützt, kann zu Rückenschmerzen oder Verspannungen führen. Schlimmstenfalls bekommt der Körper Druckstellen verbunden mit Durchblutungsstörungen. Aber soweit muss es ja gar nicht kommen. Auch wenn sich Matratzeninteressenten im Vorfeld gründlich informieren, welche Matratze denn am besten passen könnte, macht ein anschließendes Probeliegen Sinn. Außerdem sind die Mitarbeiter im Möbelhaus Bald bestens geschult und beraten gerne.

 

Schlafen auf Federkern-Matratzen

Matratze von Innen
Der Kern dieser Matratzen besteht aus einer Vielzahl von Stahlfedern. Sie sind durch ein Geflecht miteinander verbunden. Der Kern wird in der Regel von einem Feinpolster aus Wolle, Baumwolle oder Schaumstoffmaterial nach außen hin umhüllt.Zu den drei Arten der Federkern-Matratzen zählen der taillierte Bonell-Federkern, der Taschenfederkern, bei dem wie der Name es schon sagt, die Federkerne in Taschen eingenäht sind, und der Tonnentaschen-Federkern. Alle drei gewährleisten eine hohe Flexibilität der Matratze. Zudem sind Federkern-Matratzen relativ preisgünstig. Besonders geeignet sind sie für Bauch- oder Rückenschläfer. Wem es beim Schlafen schnell warm wird, profitiert von der guten Belüftung. Modelle mit Taschenfederkern stützen den Körper auch bei höherem Gewicht gut ab. Beim Kauf sollte man darauf achten, dass die Federkernmatratze verschiedenen Liegezonen bietet und beim Probeliegen nicht nachfedert.

 

Nicht nur für Leichtgewichte

Kaltschaummatratze von Innen
Der Kern der Kaltschaummatratze besteht aus einer synthetischen Kaltschaumfüllung. Diese Polyurethan-Aufschäumung härtet bei niedriger Temperatur ohne Zufuhr von Wärme aus. Um verschiedene Liegezonen zu gestalten, werden die Schaummatratzen mit Einschnitten versehen, wodurch gute Flächenelastizität und ein hohes Maß an Vielfalt entstehen. Kaltschaummatratzen sind in verschiedenen Härten erhältlich. Für jeden Härtegrad gibt es eine Gewichtsempfehlung. Die Spanne bei einigen Herstellern liegt zwischen 40 und 180 Kilogramm. Je höher der Härtegrad, desto fester ist die Matratze. Aber für alle Kaltschaummatratzen gilt: Wer nicht gerne tief einsinkt, für den sind diese Matratzen gut geeignet. Auch eher unruhig Schlafende, die ihre Schlafposition häufig wechseln, werden auf dieser Matratze gesunden Schlaf finden. Der Matratzenbezug sollte mit einem klimaregulierenden Vlies versteppt sein.


 

Matratzen mit gutem Gedächtnis

Viscoschaummatratze von Innen
Der Kern der Viscoschaummatratze besteht in der Regel aus Kaltschaum. Eine Auflage aus thermoelastischen Visco- oder auch Memoryschaum sorgt für eine gute Körperanpassung ohne spürbare Auflagestellen. Durch den "Memory-Effekt" werden Druckspitzen, die zum Beispiel bei Seitenschläfern an Schulter und Hüfte entstehen können, vermieden. Als positiver Effekt wird auch das Körpergewicht immer gleichmäßig verteilt. Druckschmerzen und Durchblutungs-Störungen können vermieden werden und der Körper entspannt sich. Memoryschaum-Matratzen eignen sich für schwerere Personen bis etwa 130 Kilogramm. Wer sehr ruhig schläft und sich wenig umdreht, wird diese Matratze lieben. Allerdings reagiert sie auf Temperatur und benötigt mindestens 18 Grad im Zimmer. Im Winter muss das Fenster geschlossen bleiben.

Die richtige Matratze für den richtigen Typ

Allergiker Latexmatratze
Seitenschläfer Viskomatratze
Bauchschläfer Federkernmatratze
Rückenschläfer Federkernmatratze
stark schwitzende Personen Federkernmatratzen
schnell frierende Personen Kaltschaum- oder Viskomatratze
den kleinen Geldbeutel Federkernmatratzen, Viskomatratzen
Rückenschmerzen Bei starken Rückenschmerzen sollte man sich vor dem Matratzenkauf mit einem Orthopäden beraten.
übergewichtige Personen Federkernmatratze, die den Körper ausreichend stützen