Öffnungszeiten Siegen und Olpe
Montags - Freitags: 09:30 - 19:00 Uhr
Samstags: 09:30 - 18:00 Uhr
zu den Öffnungszeiten

Die Vielfalt der Dunstabzugshauben

Lüftertechniken im schicken Design

So unterschiedlich die Küchen sind, so vielfältig sind auch die Dunstabzugshauben. Sie müssen der Größe und dem Aufbau der Küche gerecht werden und zum jeweiligen Stil passen. Aus diesem Grund unterschieden sich die Lüftertechniken nicht nur in ihrer Betriebsart und den Funktionen, sondern auch in Design, Bauform und Größe. Sie sorgen dafür, dass das Gemisch aus Wasserdampf und Fett, welches unvermeidbar beim Kochen und Braten entsteht, möglichst schnell und unauffällig abgezogen wird. Vor allem bei den vermehrt offenen Küchen, kann auf diese Weise verhindert werden, dass sich der Essensgeruch im Wohnbereich festsetzt. Bei Möbel Bald finden Sie eine große Auswahl an verschiedenen Dunstabzugshauben, die genau zu Ihnen passen. Wir beraten Sie gerne bei der Auswahl.

Gut geplant für reine Luft

Weiße Küche mit grauer Dunstabzugshaube

Die Lüftung in der Küche ist ein wichtiges Thema und sollte bereits bei der Küchenplanung Beachtung finden. Mit den riesigen Trümmern aus Edelstahl, die wuchtig an der Wand hängen, haben moderne Dunstabzugshauben zum Glück schon lange nichts mehr zu tun. Viele Hersteller bieten Systeme an, die höchste Funktionalität mit einem ansprechenden Design verbinden.

 

 

 

Ab- oder Umluft – das ist Frage

Die erste Entscheidung für die Auswahl des passenden Lüftungssystems lautet: Abluft oder Umluft. Abluftfilter saugen die Koch- und Bratdünste an und leiten sie ins Freie. Abluftsysteme sind meist leistungsfähiger, effizienter und im Vergleich etwas leiser. Der Nachteil liegt hier allerdings im aufwändigen Einbau. Damit die Luft nach außen abgeleitet werden kann, braucht es einen Durchbruch durch die Außenwand. Je umfangreicher das Haus gedämmt ist, desto komplizierter wird der Einbau. Auch die Belästigung von direkten Nachbarn muss bedacht werden. Ein Umluftabzug geht hingegen immer und die hochmoderne Hintergrundtechnik garantiert eine sorgenfreie Luftreinigung. In der Regel kommen hier zwei Filter zum Einsatz: Der Fettfilter löst kleinste Fett- und Ölpartikel aus der Luft. Der Aktivkohlefilter bindet zudem die entstandenen Kochgerüche. Egal, welches System letztlich ausgewählt wird, auch die Maße müssen passen. So ist die Breite der Dunstabzugshaube abhängig von der Breite des darunterliegenden Kochfeldes. Um die Dünste effektiv einfangen zu können, sollte die Haube idealerweise etwas breiter als das Kochfeld sein. Auch der Abstand ist entscheiden und sollte zwischen 65 und 75 Zentimetern liegen.

An die Wand gebracht

Frau bedient das Kochfeld

Wandhauben gelten als Klassiker unter den Dunstabzugshauben. Für alle Küchen, in denen sich die Kochstelle an der Wand befindet, ist sie die ideale Lösung. Eine leichte Abwandlung sind die sogenannten Kopffrei-Hauben. Hier laufen die Hauben schräg nach unten hin und verhindern so, dass man sich den Kopf daran stößt. Außerdem gewährleistet die moderne Form jederzeit ein freies Blickfeld auf die Töpfe und Pfannen. Für den Herd an der Wand gibt es noch eine dritte Abzugslösung. Unterbauhauben werden direkt in das Mobiliar integriert und werden so über dem Kochfeld angebracht. Flachschirmhauben sind hierbei eine schmale und dezente Variante, die wenig Platz wegnehmen und als fixes oder ausziehbares Paneel auftreten. Eine Alternative sind Lüfterbausteine, die direkt in dem Schrank über dem Kochfeld eingebaut werden. Die sind praktisch unsichtbar, nehmen allerdings Stauraum für sich ein.

Moderne Lösungen

Kochinseln und offene Küchen liegen voll im Trend. Deckenlüfter bieten hierfür den idealen Begleiter. Sie werden an der Decke integriert und wirken in ihrer modernen Gestaltung auf den ersten Blick wie schicke Designlampen. Eine neuere Abzugslösung sind Tischlüfter, die zum Ausziehen in oder neben dem Kochfeld integriert werden. Der Lüfter befindet sich im Unterschrank und fährt nur bei Bedarf nach oben aus. Die modernen Muldenlüfter wiederum sind in das Kochfeld eingelassen. Hier gibt es je nach Hersteller bereits vielfältige Möglichkeiten, den Schlitz am Rand oder in der Mitte der Kochplatte anzubringen. Es gibt auch Modelle, bei denen sich ein runder Abzug in der Mitte des Kochfeldes befindet. Der flächenbündige Einbau ist schick und nimmt keinen zusätzlichen Platz in der Küche ein. Außerdem werden die Dünste direkt am Ort des Entstehens abgesaugt, was für ein besseres Klima sorgt.

Mehr Komfort durch Funktionen

Dunkler Küchenblock mit Kochfeld

Standard bei den meisten Geräten ist eine integrierte Beleuchtung mit Halogenlampen oder sparsamen LEDs, die für ein stimmungsvolles Ambiente in der Küche sorgen. Eine zusätzliche Nachlauffunktion maximiert die Wirkung der Abzugshauben, in dem sie auch nach dem eigentlichen Kochvorgang weiterläuft und somit die letzten Gerüche eliminiert. Einige Deckenhauben sind mit einer Liftfunktion ausgestattet und lassen sich per Fernsteuerung in ihrer Höhe verstellen, so dass sie jederzeit den optimalen Abstand zur Kochstelle einnehmen und zugleich für Kopffreiheit bei jeder Körpergröße sorgen. Die meisten modernen Geräte verfügen heute über einen Luftgütesensor und kontrollieren selbstständig die Luft, um die Abzugsleistung entsprechend anzupassen. Der große Vorteil liegt darin, dass man so jederzeit die Hände für den Kochvorgang frei hat. Das große Plus der Muldenlüfter mit ihrem Down Draft System heißt Ruhe, da sie in der Regel wesentlich leiser als herkömmliche Abzugshauben sind. Aber auch Wand- und Deckenhauben überzeugen mit Silence-Versionen.

Richtig Lüften

Frau öffnet ein Fenster

Fakt ist, dass ein offenes Fenster die Dunstabzugshaube nicht ersetzen kann. Umlufthauben haben allerdings den Nachteil, dass die Feuchtigkeit, die beim Kochen entsteht, nicht nach außen abgeleitet wird – wie es ein Abluftsystem tut. Dies birgt die Gefahr von Schimmelbildung in der Küche. Darum ist richtiges Lüften das A & O.

Stoßlüften

Damit ist gemeint, das Fenster weit zu öffnen und für ein paar Minuten sogar für Durchzug zu sorgen, indem ein weiteres Fenster am anderen Ende des Raumes oder des Hauses geöffnet wird. Auf diese Weise erreicht man bereits in rund fünf Minuten einen vollständigen Luftaustausch.

Fenster kippen

Hat meistens nicht den gewünschten Effekt. Der Luftaustausch dauert rund fünfmal länger als beim Stoßlüften. Gerade in der kalten Jahreszeit dringt kaum Frischluft in den Wohnraum, dafür kühlen Wand und Boden in Fensternähe stark aus.

Umfang

Am besten lüftet man mehrmals täglich. Damit der Wasserdampf beim Kochen und Duschen oder Baden möglichst sofort abziehen kann und sich nicht im ganzen Haus verteilt, sollten die Zwischentüren möglich geschlossen gehalten und unmittelbar danach gelüftet werden.